Mondfinsternis - ein fast ungetrübtes Himmelsspektakel

Erst am 9. Juni 2123 wird es wieder eine ähnlich lange Mondfinsternis geben. Um 22:30 Uhr, einige Minuten nach der stärksten Verdunkelung des Mondes, wird sie im Westen auftauchen und dann etwa zehn Minuten lang zu sehen sein. Aber nicht nur der Mond spielt an diesem Abend eine herausragende Rolle. Dabei sehen die Besucher bei guter Sicht nicht nur die Mondfinsternis durch das Teleskop, sondern zeitweilig auch die Planeten Jupiter, Mars und Saturn.

Wegen der roten Färbung bezeichnet man die totale Mondfinsternis auch "Blutmond". Wir haben die wichtigsten Fakten zum Ereignis zusammengefasst. Das kann nur passieren, wenn Sonne, Erde und Mond auf einer Linie liegen - also bei Vollmond. Um 0.19 Uhr wird der Mond wieder aus dem Erdschatten ausgetreten sein. Da die Mondbahn um die Erde aber nicht genau in der Ebene verläuft, in der sich die Erde um die Sonne dreht, kommt es nicht jeden Monat zu einer Sonnen- bzw.

Seine rote Farbe entsteht durch die Gesteine seiner Wüsten, die das rote Sonnenlicht besonders gut reflektieren.

Weil Mars zudem gegenüber der Erde steht, werden heute Mond und Mars gleichzeitig kupferrot am Himmel leuchten. Müsste er nicht einfach dunkel sein, wenn er nicht mehr von der Sonne angestrahlt wird? "Das kommt nicht oft vor", sagt Siegrist. Erst in den vergangenen Jahren ist er wieder in den Fokus der Raumfahrt gerückt.

Zwei besondere astronomische Konstellationen sind zu einem außergewöhnlichen Himmelsereignis zusammengefallen: Die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts und ein riesiger, der Erde besonders naher Mars.

Die Finsternis am 27. Juli ereignet sich zu einem Zeitpunkt, an dem der Mond den erdfernsten Abschnitt seiner Bahn in rund 406.000 Kilometern Distanz durchläuft.

Wann ist Mondfinsternis über Rostock zu sehen?

Was ist so besonders an der Mondfinsternis? Ganze sechs Minuten sollte sie am Himmel sichtbar sein.

Der Mars ist besonders nahe an der Erde, und das lässt den Mond schön rot funkeln: Am Freitag war eine Mondfinsternis der Extraklasse zu bestaunen. "Man sollte sich nach Möglichkeit einen Platz aufsuchen der einen freien Blick in diese Richtung bietet", sagt Lemmer. Am besten sucht man sich einen erhöhten Punkt. In Südbaden geht der Mond am Freitag gegen 21.03 Uhr auf. In der Mitte Deutschlands wird dies gegen 22.35 Uhr erwartet, wie Astrophysiker Dominik Elsässer sagt. Es sei also zu Beginn der Mondfinsternis noch sehr hell, erklärt "Urania"-Schriftführer Alfred Schott".

Auf der entgegengesetzten Seite vom Mond erscheint die Venus hell und klar.

Die Bildkombo zeigt von links oben nach rechts unten die verschiedenen Phasen der totalen Mondfinsternis im September 2015. Die ISS kreist in einer Entfernung von rund 400 Kilometern um die Erde. In den Bergen könne es Quellwolken geben, welche die Sicht versperren würden. Wir beleuchten das Phänomen Blutmond.

Mit knapp über 100 Minuten Dunkelheit wird sie die längste ihrer Art des 21. Jahrhundert sein.

Im antiken Griechenland glaubte man, dass Hexen die Ursache seien, dass sich der Mond rot färbt.

Im Gegensatz zu Sonnenfinsternissen können Mondfinsternisse auch ohne Augenschutz betrachtet werden.

Ausgabe: